PROJEKT "DIGIGUIDES"

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung fördert das Projekt
 

more

TERMINE

Aktuelle Termine & Veranstaltungen
 

more

UNSER PRäSIDIUM

Zu den Präsidiumsmitgliedern
 

more

ÜBER DIE AHH

Arbeitgeberverbändes des Hessischen Handwerks
 

more

DIE ARBEITGEBERVERBÄNDE

 

Die Stimme des hessischen Handwerks

Die Arbeitgeberverbände des Hessischen Handwerks sind der Zusammenschluss von 30 handwerklichen Fachverbänden, in denen rund 15.000 Betriebe freiwillig organisiert sind. Als Interessenvertretung der Arbeitgeber im hessischen Handwerk sind wir überall dort aktiv, wo hessenweite gemeinsame Positionen zu erarbeiten und zu vertreten sind. Wir sind der zentrale Ansprechpartner für Politik, Wirtschaft und Presse.  Eine Vielzahl an Themen gilt es gemeinsam zu gestalten, im Interesse unseres Landes und des hessischen Handwerks.

Wolfgang Kramwinkel, Präsident



Wir setzen uns ein

Die handwerklichen Fachverbände stehen als Experten ihres Gewerks jederzeit als Ansprechpartner für die Medien und die Politik zur Verfügung. Wir als AHH bündeln diese vielfältigen Kompetenzen, um mit einer Stimme für die übergeordneten Ziele des freiwillig organisierten Handwerks zu sprechen. Denn das Handwerk mit seinen Arbeits- und Ausbildungsplätzen und dem fachlichen Knowhow bildet eine wichtige Stütze in unserer Gesellschaft. Dieser Verantwortung und Verpflichtung sind wir uns bewusst.

Über den Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) in Berlin und mit dem Hessischen Handwerkstag ist die AHH eng in die politischen Aktivitäten des Handwerks eingebunden. Als Landesorganisation lassen wir bei aller regionalen Fokussierung den nationalen und europäischen Blickwinkel nicht aus den Augen. Als Sprachrohr tragen wir die Themen, Sorgen und Forderungen des hessischen Handwerks selbstbewusst in die Öffentlichkeit.

Wir setzen uns ein – für die Wirtschaftsmacht von nebenan!

Rainer von Borstel, Geschäftsführer der Arbeitgeberverbände des Hessischen Handwerks

WICHTIG & AKTUELL

Arbeitgeberverbände warnen vor Demontierung der sozialen Selbstverwaltung der Krankenkassen

Arbeitgeber und Arbeitnehmer müssen an Entscheidungsprozessen beteiligt bleiben

Die Arbeitgeberverbände des hessischen Handwerks e.V. betrachten die jüngsten ordnungspolitischen Tendenzen in den Gesetzgebungsvorhaben des Bundesgesundheitsministeriums mit großer Sorge und fordern die Beibehaltung der Sozialpartnerschaft.

| Weiterlesen

Cloud konkret - was es bringt und wie es geht

Von der Auftragsverwaltung über die Buchführung bis hin zur mobilen Zeiterfassung: Für Handwerksbetriebe gibt es inzwischen viele cloud-basierte Tools. Doch wie behält man hier den Überblick und was sind die Vorteile cloud-basierter Lösungen?

Handwerker nutzen Software zur Unterstützung ihres Geschäftsalltags, wobei die Arbeit am Computer selten im Vordergrund steht. Sie ist ein Hilfsmittel zur Bewältigung der vielfältigen Aufgaben eines modernen Handwerkbetriebs. Für die unternehmenseigene IT-Infrastruktur bietet Cloud-Computing die Chance einer deutlichen Flexibilisierung und Kosteneinsparungen. Mit der richtigen Software lassen sich interne Prozesse und wiederkehrenden Aufgaben im Büro und auf der Baustelle optimieren und digitalisieren. Gleichzeitig kann digitales Arbeiten das Personal im Büro und auf der Baustelle entlasten, sodass trotz Fachkräftemangel mehr Aufträge erledigt werden können.

Die Veranstaltung bietet einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, zeigt erste Programme und weist auf Risiken und Stolperfallen hin. Praxisbeispiele aus dem Handwerkeralltag runden das Programm ab.

| Kostenfreie Anmeldung

Hessisches Handwerk auf dem 10. Frankfurter Ruderfest gut vertreten


Im Mai findet traditionell das Frankfurter Ruderfest am und auf dem Main statt. Mit dabei war auch das regionale Handwerk mit seinen Innungen und Verbänden. Rainer von Borstel besuchte zahlreiche Innungen an ihren Ständen, Präsident Wolfgang Kramwinkel verlieh Medaillen an die erfolgreichen Ruderinnen und Ruderer der Innungen.
Fotos: HWK FRM / Wachendörfer

| Bildergalerie

Das hessische Handwerk geht in die Zukunft

Fachkräftemangel, fehlende Wohnungen und Digitalisierung Herausforderungen der Zeit

Zukunft geht nur mit dem hessischen Handwerk – das wurde erneut auf dem traditionellen parlamentarischen Neujahrstreffen der Arbeitgeberverbände des Hessischen Handwerks (AHH) in Wiesbaden klar. Präsident Wolfgang Kramwinkel stellte vor über 200 Teilnehmer aus Politik und Wirtschaft die Zukunftsthemen im Handwerk dar.

| Weiterlesen
| Impressionen

#Handwerk 4.0: Perspektiven für morgen am 19. Oktober 2018 in Wetzlar

Projekt DigiGuides soll Handwerksbetriebe durch den Digitalisierungs-Dschungel führen

Digitalisierung in Handwerksbetrieben – wie kann das gehen? Diese Frage stand am Freitag im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung der Arbeitgeberverbände des Hessischen Handwerks e.V. (AHH) in Wetzlar.

| Bericht

| Impressionen

Unsere Mitglieder