04.01.2016 - Arbeitgeberverbände des hessischen Handwerks: Wechsel in der Geschäftsführung


Arbeitgeberverbände des hessischen Handwerks: Wechsel in der Geschäftsführung

Rainer von Borstel folgt auf Horst Villmeter

Neuer Geschäftsführer der Arbeitgeberverbände des hessischen Handwerks (AHH) ist Rainer von Borstel. Er trat zum 1. Januar 2016 die Nachfolge von Horst Villmeter an, der sich nach 18 Jahren in den Ruhestand verabschiedete.

Rainer von Borstel ist seit 2005 Hauptgeschäftsführer des Verbandes baugewerblicher Unternehmer Hessen e.V. Davor war der 51-jährige Rechtsanwalt und Dipl. Betriebswirt (DH) als Geschäftsführer des Steuerberaterverbandes Hessen e.V. tätig. In seiner derzeitigen Funktion hat er darüber hinaus die Gesamtführung des Landesinnungsverbandes des Bauhandwerks Hessen inne.

Am 31. Dezember 2015 beendete Horst Villmeter seine erfolgreiche langjährige Tätigkeit als Geschäftsführer der Arbeitgeberverbände des hessischen Handwerks sowie beim Fachverband Metall Hessen und trat in den wohlverdienten Ruhestand ein. Der Geschäftsführer des Fachverbandes Metall Hessen, der Metall-Innung Frankfurt-Offenbach sowie der Überwachungsgemeinschaft Mitte war seit 1997 für den AHH als Geschäftsführer tätig und hat in dieser Zeit die Geschicke des Verbandes auf hessischer Ebene und deutschlandweit maßgeblich gestaltet. Lange Zeit tat er dies gemeinsam mit Hans-Werner Schech, der nach 15-jähriger, erfolgreicher Arbeit als Präsident der AHH nicht wieder zur Wahl antrat.

"Horst Villmeter hat die AHH durch sein langjähriges, starkes Engagement sowie durch seine hohe Sachkenntnis und Erfahrung zu einem in Politik, Medien und Gesellschaft anerkannten Partner in allen Fragen rund um die Belange der hessischen Handwerks-Betriebe entwickelt. Hierfür danken wir ihm von Herzen", sagte der im November neu gewählte Präsident der AHH, Jochen Honikel.





Unsere Mitglieder